autumn2.jpg

Vizemeister!

Jule und Nena Schumann Deutscher Vizemeister im Synchron-Wettkampf.
Die Geschwister Schumann erturnen sich zum dritten Mal in Folge den Deutschen Vizetitel.

 

Vier Synchronpaare vom TV Kork hatten sich bereits im Oktober letzten Jahres für den Deutschland-Cup im Synchron qualifiziert. Dieser fand dieses Jahr bereits jetzt im März im Schwäbischen Sersheim statt.
Gestartet wurde in zwei Leistungsstufen, mit neuen schwierigeren Übungen und die Paare mussten einen Dreikampf mit Band, Keulen und Reifen turnen.

Paula Dünkel, Lena Schmidt-Baudouin, Salomea Fladt und Aileen Schubert starteten in der leichteren Schwierigkeitsstufe. Salomea und Aileen zeigten drei schöne Übungen mit kleinen Unsicherheiten. Sie erreichten am Ende einen hervorragenden 12. Platz unter 36 Paaren. Lena und Paula, die im selben Wettkampf starteten, erturnten sich dieses Mal einen Platz in den Top Ten. Sie präsentierten ihre drei Übungen ohne große Fehler und erreichten am Ende einen beachtenswerten 10.Platz.

In der höheren Leistungsstufe nahmen Zarina Kabiri, Jennifer Harvart, Jule und Nena Schumann teil.
Jennifer und Zarina zeigten mit Band und Reifen schöne synchrone Übungen, lediglich mit Keulen unterliefen ihnen kleinere Fehler. Sie verbesserten sich um einen Platz zum vergangenen Jahr und wurden 6.

Jule und Nena schafften es auch in diesem Jahr wieder, mit allen drei Handgeräten ihre Übungen synchron und fast fehlerfrei zu präsentieren. Die Geschwister wurden wie bereits in den vergangenen zwei Jahren erneut zum dritten Mal in Folge Deutscher Vizemeister im Synchrondreikampf.
Für diese 8 Mädchen war dies erst der Anfang, denn bereits in einer Woche steht schon der nächste Wettkampf
der Baden-Cup im Einzel und Gruppe an, bei dem es darum geht sich für den Deutschland-Cup im Einzel oder Gruppe zu qualifizieren.