autumn2.jpg

Deutscher Vizemeister im Synchron-Wettkampf

Jule und Nena Schumann Deutscher Vizemeister im Synchron-Wettkampf

Am vergangenen Wochenende fuhren vier Paare vom TV Kork nach Bad Vilbel zum Deutschland-Cup der Synchrongymnastik. Die Korker Gymnastinnen hatten sich bereits im April beim Baden-Cup für diesen Wettkampf qualifiziert. Gestartet wurde in zwei Leistungsstufen und die Paare mussten einen Dreikampf mit Ball, Band und Keulen turnen.

Paula Dünkel, Lena Schmidt-Baudouin, Salomea Fladt und Aileen Schubert starteten in der etwas leichteren Schwierigkeitsstufe. Lena und Paula zeigten zwei konstante Übungen mit Ball und Keulen, konnten aber diese Leistung mit dem Band nicht abrufen. In diesem großen Feld von 38 Synchronpaaren landeten die beiden auf einem tollen 17. Rang.

Salomea Fladt und Aileen Schubert präsentierten alle drei Übungen sehr konstant und erreichten den 14. Platz.
In der höheren Leistungsstufe nahmen Zarina Kabiri, Jennifer Harvart, Jule und Nena Schumann teil.
Beide Paare zeigten alle drei Übungen mit Ball, Band und Keulen ohne Fehler und mit viel Ausdruck. Es war für diese vier Korker Gymnastinnen das erste Jahr in dieser schwierigen Leistungsstufe.
In diesem starken Feld von 24 Paaren belegten Zarina und Jennifer den hervorragenden 7. Platz.
Jule und Nena konnten ihre Leistungen aus dem letzten Jahr wiederholen und holten sich erneut den Deutschen Vizemeister-Titel im Synchron-Dreikampf.